Eine Liebe aus nichts

eine_liebe_aus_nichtsTaschenbuch: 112 Seiten
Verlag: dtv (1. November 2008)
ISBN-13: 978-3423137164

‚So ist unsere Liebe, weil wir immer getrennt voneinander lebten und wegen der wechselseitigen Forderungen, die nie erfüllt wurden, nur wie eine Liebe von weither geblieben, so als sei es nur ein Einsammeln von Begegnungen und gemeinsamen Erlebnissen gewesen und nie ein Zusammensein.‘

Wie in einem Rondo, in traurigen und in komischen Variationen, kehrt in diesem Roman das Thema der Vergeblichkeit wieder. Erzählt wird die Geschichte von Vater und Tochter. Wie in ihrem preisgekrönten ‚Roman von einem Kinde‘ erklärt sich der ‚Zauber dieser verblüffend einfachen Prosa‘ (Marcel Reich-Ranicki) aus der Spannung zwischen ihrer Melancholie und den oft komischen Wandlungen des Lebens.

(This book is also available in English as A Love Made Out of Nothing on Amazon.com.)

Über die Autorin

Barbara Honigmann, 1949 in Ost-Berlin geboren, in das ihre Eltern aus dem Exil zurückgekehrt waren. Arbeitete als Dramaturgin und Regisseurin. 1984 Emigration mit der Familie nach Strasbourg. Außerdem bei dtv ›Roman von einem Kinde‹, ›Damals, dann und danach‹, ›Alles, alles Liebe!‹. Honigmanns Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Heinrich-Kleist-Preis, dem Koret Jewish Book Award, dem Solothurner Literaturpreis und zuletzt 2011 mit dem Max-Frisch-Preis der Stadt Zürich.

Kauf dieses Buch!

»Eine Liebe aus nichts« ist für den sofortigen Kauf über diese Links zu Amazon.de und Amazon.com erhältlich. Wenn du einen Kauf über diese Website machst, ein Prozentsatz des Preises geht zurück in unser Websites Entwicklung. Danke für die Unterstützung!